E-Piano Test

E-Klavier Yamaha NP-12b im Test

Yamaha NP-12B E-Piano
Yamaha NP-12b

Das Yamaha NP-12b ist fast schon als Exot unter der Digitalpianos und E-Klavieren anzusehen. Normalerweise bieten die Händler Modelle mit 88 bzw. 76 Tasten, um in den vollen Spielgenuss zu kommen. Bei diesem Modell ist es ein wenig anders. Es hat nur 61 Tasten, weist aber trotz der schlanken Form als echtes Einstiegsmodell und die Klangqualität sowie das Spielgefühl leiden nicht darunter. Denn für einen Preis von unter 200 Euro stellt diese Version eines E-Klaviers eine interessante Option für Anfänger dar.

  • übersichtliche & kompakt
  • mit Record Funktion
  • auf die wichtigsten Funktionen fokussiert
  • gute Verarbeitung
  • wenig Anschlussmöglichkeiten
  • Funktionen nur über Tastenkombinationen möglich
  • weniger Tasten ohne größeren Mehrwert

Technische Daten des E-Pianos

Das Instrument bietet anschlagdynamische Tasten mit Gewichtung der Tasten, die sich näher am Klavier orientieren. Zwar bietet das Instrument eine überschaubare Anzahl an Instrumentalklangfarben. Doch der Klang über de beiden Lautsprecher mit je 6 Watt entsprechen den Erwartungen der Kunden. Wichtige Funktionen wie Metronom, Dual Modus, Transposition sind enthalten. Auch die Record Funktion gibt Feedback über das gespielte Stück und ist eine willkommene Abwechslung.

• 61 Tasten mit Anschlagdynamik
• Dual-,Layerfunktion
• 64-stimmige Polyphonie
• Metronom
• Tempo 32 – 280
• Transposition – 6 – +6
• 2x 6 Watt
• 10 Voices

  • 103,6 x 10,5 x 25,9 cm (BxHxT)
  • 4,5 kg
  • Kopfhöreranschluss
  • Anschluss für Sustain-Pedal
  • USB-TO-HOST (Typ A)
  • Netzanschluss für
    PA-150 Netzadapter

Mit einer eingeschränkten Anzahl an Tasten fällt der Fokus auf eine überschaubare Anzahl an Oktaven. Damit lassen sich die meisten Songs problemlos stellen. Der Spieler wird mit der klassischen Spielweise konfrontiert und kann simple Lieder gezielt üben. Förderlich für den Lerneffekt ist auch die Record Funktion. Damit lassen sich Lieder problemlos abspielen und anhören. Das ist eine nützliche Feedbackfunktion, um das Gelernte noch weiter zu verfeinern und zu verbessern.

Warum ist das Yamaha NP-12b Piano ideal für Einsteiger?

Die Ausstattung ist kompakt, gut verarbeitet und bietet einen wunderbaren Klang. Mit einem Preis von unter 200 Euro erhaltet ihr ein simpel aufgebautes Instrument ohne Schnickschnack. Dennoch ist der Funktionsumfang dank der Tastenkombinationen größer als es der Anschein vermittelt! Der Spieler wird mit dem klassischen Lernen von Musikstücken mit Noten konfrontiert werden. Was auch förderlich ist: das E-Piano ist leicht transportierbar und lässt sich gut verstauen. Wer Experimente mit Styles und Klangfarben sucht und Effekte braucht, ist bei diesem Instrument eher an der falschen Adresse. Wer eine gute Option zum Klavierspielen sucht, die nicht lang ausfallen muss, wird mit dem Instrument seine Freude haben. Ich betrachte das Instrument als Übergangsmodell für einen späteren Upgrade.

 

jetzt kaufen bei Amazon

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Yamaha NP12-b

193 Euro
8.2

Technik

8.7/10

Funktionsumfang

6.7/10

Bedienung

8.9/10

Lerneffekt

8.1/10

Preis-/Leistungsverhältnis

8.7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.