BenQ PianoLight Klavierlampe im Test

BenQ PianoLight LED

Ihr habt sicherlich des Öfteren schon gemerkt, dass bei Einbruch der Dunkelheit selbst mit eingeschalteter Lampe die Augen Klavierspielen ein wenig in Anspruch genommen werden. Schließlich ist eine normale Tischlampe, die nur einen Teilbereich beleuchtet, für das Klavier nicht wirklich hilfreich. Denn hier müsste eher eine energiesparsame, längere LED-Leuchte mit verstellbarem Lampenkopf her. Mit der BenQ PianoLight Klavierlampe gibt es nun eine interessante Klavierlampe, die nicht nur das ganze Klavier schön beleuchtet, sondern auch einstellbare Farbtemperaturen zur passenden Stimmung anbietet. Deshalb habe ich mir die Lampe mal angeschaut und was die Klavierlampe kann und ob der Preis knapp 189 Euro (Stand 2020) gerechtfertigt ist, erfahrt ihr hier.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DOpoDGb1ZrQ

Erster optischer Eindruck von BenQ PianoLight

BenQ PianoLight Lampe Modell

Das taiwanesische Unternehmen BenQ bietet hochklassige High-Tech Produkte im eleganten Design. Schon bei den Monitoren konnte man sich vom edlen Design ein Bild machen. Bei der Klavierlampe ist man seinem Designstil treu geblieben. Es gibt keine herausragenden Drehregler oder hervorstechenden Knöpfe, sondern es ist im Einstellbereiche eine glatte, elegante Überfläche, die durch Symbolleuchten aufgeblinkt sind, wenn man die Klavierlampe einschaltet.

Leicht ist die Lampe jedenfalls nicht. Das Gewicht von rund 3,47kg verteilt sich dabei auf den Standfuß und wird in der Regel in der Mitte vom Klavier gelegt. Bei Keywords und E-Pianos ist es ein wenig schwieriger, da hier mehrere Knöpfe, Displays usw. die Positionierung eher auf den Seitenbereich. Bessere Option ist das Hinzufügen eines Beistelltisches in der Mitte oder einer anderen alternativen Ablage, um in den Genuss des Spiels zu kommen. Ansonsten ist der erste Eindruck positiv. Das Design sieht sehr edel aus und die Verarbeitung mit dem schwenkbaren Leuchtkopf kann sich sehen lassen.

Technische Daten zur BenQ PianoLight

BenQ PianoLight Lampe Beleuchtung

Mittig gestellt deckt die BenQ Klavierlampe eine Fläche von 120cm ab. Damit wäre die ganze Klaviatur eines 88-Tasten Pianos auf jeden Fall abgedeckt. Denn mit einer Beleuchtungsstärke von 800 Lux im Zentrum wird das Licht gleichmäßig auf das Notenblatt und die Klaviatur gebündelt, ohne dabei die die Augen stark zu beanspruchen. Ein erstaunliches Feature der Lampe ist hierbei der integrierte Umgebungslichtsensor, der die Beleuchtung an die Umgebung anpasst und so selbstständig für die optimale Beleuchtungsumgebung sorgt.

Sehr gut durchdacht ist auch die augenschonende Blende, die man auf die Schnelle an die Lampe montiert. So ist zusätzlich sichergestellt, dass das Licht direkt auf die Tasten und die Notenblätter gelenkt werden und die Augen von den Lichteinstrahlungen verschont werden. Lust auf die passende Piano-Stimmung?

Verschiedene Helligkeitsstufen

beleuchtete Klaviertasten

Die BenQ PianoLight Lampe bietet 6 verschiedene Farbtemperaturen für die passende Umgebung. Auch die passende Helligkeit kann bei 15 verschiedenen Stunden angepasst werden. Auch die Funktion mit dem Bewegungsmelder ist eine einfallsreiche Idee: sobald sich jemand dem Klavier nähert, wird das Licht automatisch eingeschaltet.

Auf diese Weise könnte man als Pianist bei Aufführungen oder Veranstaltungen auf besondere Weise auf sich ziehen, wenn man nicht an der Lampe herumspielen will. Mit dem automatischen Dimmen wählt ihr eure bevorzugte Helligkeit und Farbtemperatur aus und mit „Mein Favorit“ kann die jeweilige Einstellung gespeichert werden. Experimentierfreude ist hier jedenfalls gegeben.

Details in Zahlen

BenQ PianoLight für Klavier

Hier sind nochmal die technischen Details in Zahlen, die man auf Amazon und auf der BenQ Seite nachlesen kann:

Marke

BenQ

Lichtquelle

Dual Color LED

Farbwiedergabe-Index

>95

Leuchtdichte

800 Lux im Zentrum (Höhe 70cm)

Farbtemperatur

2700~6500K

Power Input

12V

Maße

526.3 x 123.8 x 347.3 mm (BxTxH)

Lebensdauer

50000 Stunden

Höhe Leuchte

12-36,7cm

Wir die Lampe ihrem Preis gerecht?

189 Euro für eine Lampe auszugeben ist natürlich kein Schnäppchen. Deshalb wurden die vielversprechenden Funktionen nochmal genauer unter die Lupe genommen. Das Bedienungsfeld gefällt mir. Die Beleuchtungseinstellungen und die Auswahl des Farbtons sind gut durchdacht. Ein wenig ausbaufähiger wäre hierbei die Augenblende, die einfach anmontiert wird, aber auch leicht beim Antippen leicht herunterfallen kann. Die Helligkeitsstufen sind von der Beleuchtungsstärke beeindruckend. Hin und wieder kommt es aber vor, dass die verschiedenen Helligkeitsstufen nicht wirklich unterscheidbar sind. Kleiner Nachteil ist auch die Abspeicherung der Favoriteneinstellung, die lediglich mit einem Knopf angepasst wird. Die Idee ist gut. Doch die perfekte Standardbeleuchtung ist von verschiedenen Faktoren abhängig, weswegen ein einziger Leuchtfavorit nicht immer eine Selbstverständlichkeit sein kann.

 

Was aber besonders hervorzuheben ist, ist die Leuchteigenschaft der Lampe, die perfekt auf das Instrument und die Notenblätter gleichermaßen leuchtet und die Augen in keinster Weise durch das Licht beeinträchtigt, weil zum einen die Leuchtblende einen Teil dazu beiträgt und die Konstruktion der Klavierlampe so beschaffen ist, dass nur die wichtigsten Bereiche auch beleuchtet werden. Man merkt die beeindruckende Technik von BenQ mit ihrem schicken Design in Verknüpfung mit den vorhandenen Features. Die Leuchtanpassung an die Umgebung kann kaum eine vergleichbare Klavierlampe anbieten. Hier wird nicht einfach das Licht angeknipst und die Leuchtstärke angepasst.

Fazit: beeindruckende Lampe für eure Tasteninstrumente

Wenn ihr ein Piano zu Hause spielt und auch abends und nachts nicht darauf verzichten könnt, dann ist eine LED-Lampe, wie sie BenQ mit seiner Klavierlampe präsentiert, eine wunderbare Ergänzung und macht auch optisch eine großartige Figur. Nutzt ihr ein Keyboard oder ein Digitalpiano, worauf die Lampe nicht mittig gestellt werden kann, solltet ihr über weitere Ablagemöglichkeiten nachdenken und die Lampe in einer höheren Stellung positionieren. Die BenQ PianoLight Lampe ist auf jeden Fall ihr Geld wert und in dieser Form einzigartig.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 4

No votes so far! Be the first to rate this post.

BenQ PianoLight Klavierlampe

189 Euro
9.2

Technik

9.2/10

Verarbeitung

9.0/10

Bedienbarkeit

9.3/10

Qualität Beleuchtung

9.5/10

Preis-/Leistungsverhältnis

8.9/10

Pros

  • breite Variation an Beleuchtungsstufen
  • Bewegungssensor
  • hochwertige Verarbeitung
  • Anpassung an die Umgebung

Cons

  • Blendenschutz nicht fix installiert
  • Favoriteneinstellung noch ausbaufähig
  • Konstruktion eher zur Positionierung auf Klavier gedacht