Keyboard Test

Yamaha PSR-E463 Keyboard im Test

Einsteiger Keyboard Yamaha PSR-E463 im Test

Yamaha Keyboards sind immer eine optimale Wahl für Einsteiger, wenn sie in den Einstiegspreissgement auf das richtige Modell setzen. Hier im kurzen Keyboard Test haben wir mit dem Yamaha PSR-E463 Keyboard ein Modell, das die beliebte DJ Patterns Funktion in der PSR-E Reihe weiter fortführt und im Hinblick auf die Qualität seine einzigartigen Eigenschaften hat, die viele Einsteiger anlocken könnten.

  • Display schön beleuchtet mit klar erkennbaren Funktionen
  • gute Verarbeitung mit ansprechender Optik
  • Funktionen schön strukturiert
  • Groove Creator Funktion mit tollen Beats und Effekten
  • Quick Sampling Funktion
  • Display noch zu klein ausgefallen
  • Angaben zu Songs wären wünschenswert
  • Y.E.S.Lernsystem nicht integriert
  • Funktionsänderung gegenüber Vorgängermodell

Technische Daten

Viel Beats, viel House, DJ-Feeling und jede Menge an Klangfarben und Styles. Auch dieses Einsteiger Keyboard ist nicht bescheiden und lässt seine Muskeln ordentlich spielen. Das sieht man klar in den technischen Daten.

  • 61 Tasten mit Anschlagdynamik
  • 758 Voices
  • 48-fache Polyphonie
  • 235 Begleit-Styles
  • Groove Creator Funktion mit 35 Grooves
  • USB-Audio Recorder
  • 2 x 6 Watt Verstärker
  • DSP Effekte
  • Pitch Bend Rad
  • Live Regler

Gewicht 6,6kg
Maße 40,4 x 94,6 x 13,9 cm

  • 12V Netzwerkanschluss
  • USB to Device
  • USB to Host Anschlüssen (hier Kabel vom Typ AB mit Maximallänge von 3 Metern bitte verwenden) 
  • AUX-IN Anschluss
  • Phones/Output Anschluss 
  • Anschluss für Sustainpedal

Beim Yamaha PSR-E463 Keyboard sind vor allem die Groove Creator Funktion besonders hervorzuheben. Es gibt 35 Grooves, die ihr nach euren Wünschen indivduell einstellen könnt. Im Track Control Bereich können die jeweiligen Tonspuren u.a. aktiviert und deaktivert werden, Passagen können wiederholt werden. Zudem können mit der Echtzeit Steuerung die Stücke bearbeitet werden. DJ-Feeling ist hier angesagt.

Die zweite Funktion, die erwähnt werden soll, stellt die Quick-Samplign Funktion dar. Kurze Songausschnitte können von externen Geräten integriert werden und auf verschiedene Weise editiert werden. Die Songs werden per Tastenanschlag wiedergegeben und u.a. als Loop (Wiedergabeschleife).

Warum ist das Yamaha PSR-E463 Keyboard für Anfänger ideal?

Die DJ-Funktionen erfreuen sich auch bei diesem Modell großer Beliebtheit und auch wenn die Y.E.S. Lernsysteme nicht vorhanden sind,
stellt sich zwangsweise auch die Frage, wie man den Einstieg in die Musikwelt mit diesem Musikinstrument findet. Wenn man die vielen
Möglichkeit der Technik im Potential ausschöpft, wird man die einzigartigen Merkmale zu schätzen wissen. Denn das Instrument spricht
vor allem die Zielgruppe der DJ Liebhaber und Freunde der Klangvielfalt an. Rhythmusgefühl, das Gespür für die Musik sowie die Experimentierfreude
werden hier großgeschrieben. Das Einsteiger Keyboard Yamaha PSR-E 463 bietet folgende Vorteile:

  • Qualität des Klangs ist gut
  • ihr bekommt ein Gespür für DJ-Feeling mit Groove Creator Funktionen und Quick Samples
  • das Preis-/Leistungsverhältnis passt
  • Experimentierfreude bei einer Vielzahl an Funktionen

jetzt kaufen bei Amazon

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Yamaha PSR-E463

295 Euro
8.7

Technik

9.1/10

Funktionsumfang

9.2/10

Bedienung

8.7/10

Lerneffekt

7.6/10

Preis-/Leistung

9.0/10

Pros

  • großer Funktionsumfang
  • Groove Creator Funktion
  • Quick Sampling
  • klare Struktur Oberfläche

Cons

  • Y.E.S. Lernsystem fehlt
  • Display zu klein
  • Klangfarben zu umfangreich
  • zu identisch mit dem Vorgängermodell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.