E-Piano Test

Alesis Recital Digitalpiano (88Tasten) im Test

Alesis Recital Digitalpiano Funktionen

Preisgünstig soll das Modell sein, 88 halbgewichtete Tasten aufweisen und für den gegeben Preis eine hervorragende Qualität aufweisen. Kann das Alesis Recital Digitalpiano mit seinen 88 Tasten in der Einstiegsklasse den hohen Anforderungen gerecht werden. Schließlich erwarten die Spieler bei Digitalpianos zu Preisen unter 400 Euro angesichts des Wegfalls der vielen Instrumentalklänge sowie des fehlenden Displays hohe Ansprüche an den Klang. Ob das Alesis Recital hier als Alternative zum Klavier angesehen werden kann, erfahrt Ihr hier im Kurztest.

  • 88 halbgewichteteTasten
  • schöne, einladende Optik
  • übersichtliche Struktur für den schnellen EInstieg
  • alle wichtigen Anschlüsse vorhanden
  • für Digitalpianos zu eingeschränkter Funktionsumfang
  • Verarbeitung des Gehäuses noch ausbaufähig

Daten zum Alesis Recital Digitalpiano

Beim Alesis fällt schnell auf, dass der Funktionsumfang auf die wichtigsten Funktionen wie Layer, Split, Metronom sowie den 4 Premiumsongs fokussiert ist. Wer Interesse an Experimentierfreude an Voices und Styles zeigt, wird mit dem Modell schnell an seine Grenzen stroßen. Wer aber auf klassische Art Noten auf einem Tasteninstrument spielen lernen will, findet mit dem E-Piano einen treuen Begleiter.

  • 88 halbgewichtete Tasten
  • einstellbare Anschlagdynamik
  • 5 Premiumsounds
  • Layer-Funktion
  • Chorus/ Reverb Effekte
  • Split- Funktion mit Verknüpfung kombinierter Klänge
  • Lautsprecher mit 20 Watt
  • 128 Noten Polyphonie
  • USB MIDI Anschluss

9,1 x 29,3 x 128,3 cm
7 kg

DC IN 12V
Anschluss für Kopfhörer
Anschluss für Sustain Pedal
Stereo RCA-Aux-Ausgänge
USB Anschluss (Typ B)

  • Es gibt die Möglichkeit, 3 Monate lang mit dem Premium-Abonement von Skoove das Klavierspielen zu lernen. Skoove bietet Online-Kurse, die sich an die Bedürfnisse und Lernentwicklung des Spielers orientieren.
  • Zudem bietet das Instrument bei der Breite von 88 Tasten Platz für einen professionellen Klavierlehrer neben dem Spieler. Zwei Bereiche können zu gleicher Tonhöhe aktiviert werden. Der Lehrer kann dem Schüler somit parallel in seinem Ovtavbereich die Noten aufzeigen.
  • Durch Midi Files und zahlreichen App-Anwendungen kann das klassische Lernen zusätzlich noch mal gepusht werden.

Warum ist das Alesis Recital Digitalpiano ideal für den Einstieg

In der Preisklasse unter 300 Euro findet man sehr selten ein E-Piano mit 88 Tasten, das mit annehmbarer Qualität das Klavier ersetzt. Die Töne des Digitalpianos weisen in der Klangqualität einige Schwächen auf und man überhört den Unterschied zwischen einem 300 Euro und einem 1000 Euro nicht. Die Unterschiede hinken da schon gewaltig. Auch der Funktionsumfang wird nicht bei jedem auf Gegenliebe stoßen. Doch wenn man den Fokus auf das Spielen mit einem Klavierklang legt, findet man hier ein preisgünstiges Modell für Anfänger.

  • die Klangqualität ist gut
  • Anfänger kommen in den vollen Genuss von 88 Tasten
  • der Preis ist relativ günstig
  • Tastenverarbeitung ist ordentlich

jetzt kaufen bei Amazon

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Alesis Recital Digitalpiano

269 Euro
8.1

Technik

8.7/10

Funktionsumfang

7.0/10

Bedienung

8.3/10

Lerneffekt

8.0/10

Preis/Leistung

8.3/10

Pros

  • 88Tasten
  • halbgewichtete Noten
  • gute Struktur Oberfläche

Cons

  • als reines Einstiegsmodell gedacht
  • Klang verbesserungswürdig
  • geringe Anzahl Instrumentalklänge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.